SEG-E.png
SchnelleinsatzgruppeSchnelleinsatzgruppe

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Verein
  2. Bereitschaft
  3. Schnelleinsatzgruppe

Schnelleinsatzgruppe

Ansprechpartner

Herr

Jeffrey Marc Grupp

Bereitschaftsleiter

Tel: 07191-68541 (AB)
jeffrey.grupp(at)drk-backnang.de

Öhringer Str. 8

71522 Backnang

Als Teil des Katastrophenschutz-Konzepts für Baden-Württemberg wird die Schnelleinsatzgruppe-Erstversorgung (SEG-E) alarmiert, wenn es massenhaft Verletzte gibt. Bei den Helfern handelt es sich nicht um Mitglieder des Rettungsdienstes, sondern um ehrenamtliche Kräfte der Bereitschaften.

Aufgaben und Kapazitäten?

  • Versorgungskapazität von 10 Patienten in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst
  • Schnelle Heranführung von medizinischer Ausstattung
  • Aufbau und Betrieb einer strukturierten Patientenablage
  • Unterstützung bei der Sichtung
  • Unterstützung bei der qualifizierten Erstversorgung
  • Stellung von Infrastruktur auch für Betreuungseinsätze

Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben steht der SEG-E eine umfangreiche Ausstattung an Material zur Verfügung. Hierbei ist das meiste Material auf dem sogenannten Gerätewagen Sanitätsdienst (GW-SAN) gelagert. Dieses Fahrzeug wird vom Land Baden-Württemberg den Hilfsorganisationen zur Verfügung gestellt und hat u.a. zwei aufblasbare Schnelleinsatzzelte, ein Ersatzstromerzeuger, drei Defibrillatoren, zwei Beatmungsgeräte und eine umfangreiche Beladung an Verbands- und Sanitätsmaterial. Mit dieser Ausstattung ist es möglich, zehn Verletzte Personen nahe der Individualmedizin zu versorgen und transportfähig zu machen. Zusätzlich kann der Rettungsdienst mit Verbrauchsmaterial versorgt und eine Infrastruktur für weitere Einsatzkräfte an der Einsatzstelle aufgebaut werden. 

Im Rems-Murr—Kreis gibt es insgesamt vier SEG-Erstversorgung: Murrtal (Oppenweiler), Schwäbischer Wald (Alfdorf), Oberes Remstal (Urbach) und Unteres Remstal (Waiblingen). 

Im Einsatzfall fahren wir mit unserem MTW zum Sammelpunkt an den Standort Oppenweiler und von dort zur Einsatzstelle.